Projektwoche

9. PROJEKTWOCHE der NAO

(Pfingstwoche 2016)

 

seit dem Schuljahr 2007/2008 können alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule eine Projektwoche erleben. Dabei nehmen alle Schüler einer Jahrgangsstufe an denselben wiederkehrenden Projekten teil. Die Projekte sollen den Kindern zum Erwerb wichtiger Fähigkeiten, Schlüsselqualifikationen und Kompetenzen verhelfen, die im normalen Unterricht nur schwer zu vermitteln wären.

 

Die Projektwoche wird 2014 das siebte Mal durchgeführt und hat sich als fester Bestandteil des schulischen Konzeptes der Realschule und der neu gegründeten IGS etabliert.

 

 

ÜBERSICHT DER PROJEKTE

 

Klassenstufe 5 LERNEN LERNEN

Die Kinder bekommen wesentliche Lerntechniken vermittelt und erhalten Hilfestellungen zum sinnvollen Lernen und der Lernorganisation.  Dies wird durch Entspannungs- und Konzentrationsübungen unterstützt; Besuch des „Hauses der Sinne“ .                    

 

Klassenstufe 6      ERLEBNISPÄDAGOGIK + MEDIENKOMPETENZ (vgl. Kl. 7)

Die Kinder bauen ihre in der fünften Klasse erworbenen sozialen Kompetenzen aus; sie lernen Verantwortung für sich und ihre Mitschüler zu übernehmen.

 

Klassenstufe 7      MEDIENKOMPETENZ

Die Kinder lernen den verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien (Computer, Internet, Handy, usw.), erkennen die versteckten Gefahren und schützen sich und andere vor Missbrauch.

 

Klassenstufe 8       GESUNDHEIT, ERNÄHRUNG UND SPORT

 

Die Schüler lernen die wichtigsten Aspekte einer gesunden Lebensführung kennen; sie erproben sich in der Zubereitung gesunden Essens und erleben den Unterschied zwischen Wettkampf- und Gesundheitssport

 

Klassenstufe 9      BERUFSWAHLORIENTIERUNG

 

Die Kinder werden in allen Bereichen der Berufswahl angeleitet. Es findet eine
umfangreiche Information zu den verschiedenen Berufs- und Ausbildungsmög- lichkeiten statt.

 

Klassenstufe 10    WAHLPFLICHTFÄCHER

 
Die Kinder setzen sich in ihrem selbst gewählten Wahlpflichtfach mit ausgewählten Inhalten eine Woche intensiv auseinander, damit ihre Stärken nochmals gezielt gefördert werden.