Schüler helfen Schülern

Schüler helfen Schülern

Dieses Konzept hat sich aus vielen Gründen bei uns etabliert und stellt eine echte Bereicherung für den Ganztagsbereich dar.

Bei diesem Projekt unterstützen Helferinnen und Helfer aus der 9. und 10. Klasse ein bis zwei Fünf- oder Sechsklässler bei ihren Lernzeitaufgaben der Hauptfächer, beim Lernen und beim Ausfüllen des Lerntagebuches.

Dabei wird vorab mit den Klassenlehrerinnen und -lehrern sowie der betreuenden Lehrkraft in der Lernzeit abgesprochen, welche Schüler einen Stützi bekommen.  Sollte das Verhältnis zwischen Schüler und Stützi einmal nicht harmonieren, wird sich bemüht eine neue Kombination zu ermöglichen. In der Zusammenarbeit achten die Helfer auf ein freundliches, bestärkendes Lernklima, bei Schwierigkeiten können sie sich natürlich an die Lernzeitlehrer oder die betreuende Lehrkraft wenden.

Um eine optimale Vorbereitung der Stützis zu gewährleisten, findet jedes Schulhalbjahr ein Treffen mit Frau Keltsch und den pädagogischen Fachkräften im Nachmittag statt. Dort werden Probleme und Verhaltensregeln besprochen, es wird über mögliche Hilfestellungen gesprochen und offene Fragen werden beantwortet.

Mit diesem Projekt ermöglichen wir es Schülerinnen und Schülern im Ganztag durch ein weiteres Hilfsangebot besser mit den Anforderungen der Hauptfächer umzugehen. Daher bildet es einen weiteren Baustein im schuleigenen Konzept „Fördern und Fordern“.

Bei Rückfragen oder für nähere Informationen können Sie sich/könnt ihr euch jederzeit an Frau Keltsch wenden. Sie hat dieses Projekt mit viel Engagement ins Leben gerufen und kümmert sich um die Organisation.